Leistungen

Planungs- und Baustellenkoordinator

Seit dem 1. Juli 1999 ist das Bauarbeitenkoordinationsgesetz (BauKG) in Kraft getreten. Es besagt, dass je nach Arbeitsumfang und Anzahl der am Bau tätigen Unternehmen Richtlinien zur Gewährleistung der Sicherheit auf der Baustelle eingehalten werden müssen (Einteilung siehe Bild).

Aufgaben sind:

•    Planung der Arbeitsschritte
•    Erstellen des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplanes (SiGe-Plan)
•    Erstellen der Vorankündigung
•    Erstellung der Unterlagen für spätere Nutzung

Es ist Aufgabe des Bauherrn einen Planungs- und Baustellenkoordinator zu bestellen. Wir in dem Unternehmen Bau-System verfügen über die notwendige Ausbildung und Erfahrung um der Tätigkeit des Planungs- und Baustellenkoordinators nachzukommen.


Zurück