Leistungen

Energieausweise

Ein Energieausweis gibt viele Informationen über den Energieverbrauch eines Hauses oder einer Wohnung wieder. Man findet beispielsweise schon auf der ersten Seite den Heizwärmebedarf und in welcher Energieklasse sich das Objekt befindet. Daraus lassen sich Rückschlüsse auf die zu erwartenden Heiz- und sonstigen Energiekosten ziehen.

Wann ist ein Energieausweis verpflichtend?

•    Seit 2008 nach EU-Richtlinie benötigt man bei allen neuen Gebäuden bereits beim behördlichen Bauverfahren einen Energieausweis.
•    Auch bei einer umfassenden Sanierung, bei Zu- und auch bei Umbauten ist ein Energieausweis nötig.
•    Seit 2009 ist ein Energieausweis ebenfalls beim Verkauf, der Verpachtung oder Vermietung von Häusern bzw. Wohnungen, Büros oder Betriebsobjekten vorzulegen.

Die Gültigkeitsdauer des Energieausweises beträgt zehn Jahre.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Um Ihr Haus/Wohnung ordnungsgemäß zu erfassen werden diverse Daten zum Objekt benötigt wie z.B. Planunterlagen und Bauteilbeschreibungen der Gebäudehülle (Wand-, Dach- bzw. Deckenaufbauten). Sollten manche Unterlagen nicht verfügbar sein, können wir diese natürlich für Sie gerne anfertigen.

Zurück